Giovanni Battista Tiepolo (16961770)

AKR Pracher "Mucius Scaevola vor Porsenna“, Giovanni Battista Tiepolo

    2020: Die Konservierung und Restaurierung der Gemälde „Die Frauen Roms vor Coriolan und „Mucius Scaevola vor Porsenna“ des Giovanni Battista Tiepolo aus dem Martin von Wagner Museum in Würzburg.

    Die beiden Leinwandgemälde zählen zu den herausstehenden Meisterwerken der Gemäldegalerie im Südflügel der fürstbischöflichen Residenz in Würzburg. Der durch natürliche Alterung weit fortgeschrittene Verfärbungsgrad des auf der Malerei liegenden Harzfirnis ließ die von  Tiepolo grandios inszenierte Farbgestaltung und impulsive Linienführung wenig differenziert erscheinen.

    Somit war die Ablesbarkeit der künstlerischen Intension und Malqualität nicht mehr gewährleistet, was zum Entschluss einer Restaurierung der beiden Gemälde als Vorbereitung für die Sonderausstellung zum 250. Todesjahres 2020 des Künstlers führte. In dem sechs Monate dauernden Restaurierungsprojekt konnte der verfärbte Altfirnis nasschemisch abgenommen und damit Tiepolos überkommene Malerei aufgedeckt und wieder erfahrbar gemacht werden.

Dipl.-Restaurator Georg F. R. Pracher, AKR Pracher Giovanni Battista Tiepolo
AKR Pracher GBTiepolo Mucius Scaevola Detail Auge 2020
AKR Pracher GBTiepolo Mucius Scaevola DetailHelm 2020

Foto: M. Pietschmann

AKR Pracher "Mucius Scaevola vor Porsenna“, Giovanni Battista Tiepolo
AKR Pracher "Mucius Scaevola vor Porsenna“, Giovanni Battista Tiepolo
AKR Pracher Giovanni BattistaTiepolo Die Frauen Roms vor Coriolan 2020
AKR Pracher GBTiepolo Die Frauen Roms vor Coriolan Auge Detail 2020
AKR Pracher GBTiepolo Die Frauen Roms vor Coriolan 2020
AKR Pracher GBTiepolo Die Frauen Roms vor Coriolan  Hand Detail 2020