Atelier Pracher, Würzburg
Präambel des AKR Pracher
Die Restauratoren
Leistungsspektrum
Referenz
Publikationen
Presse
Kontakt
Anfahrt

AKTUELL

fine_arts_wuerzburg k02

ARCHIV

Banner2_copy04

Die Konservierung und Restaurierung des Schmuckvorhangs von Arthur Fitger von 1909 aus dem Südthüringischen Staatstheater in Meiningen 2012 / 2013

Das über 12 Meter breite und 8,40 Meter hohe Großgemälde stellt einen der letzten erhaltenen Schmuckvorhänge historischer Theater dar. Das großformatige Gemälde ist von dem Maler und Dichter Arthur Fitger im frühen 20. Jahrhundert gemalt worden und orientiert sich an dem Raffael´schen Parnass.

Mit der Konservierung und Restaurierung sollte der Materialbestand des wertvollen Kunstwerks gesichert und für eine hängende Präsentation vorbereitet werden. So waren neben den bestandssichernden Maßnahmen auch statische Überlegungen in die textilkonservatorische Bearbeitung des Großgemäldes einzubeziehen.

Schmuckvorhang Fitger, AKR PRACHER WÜRZBURG
Schmuckvorhang Fitger, AKR PRACHER WÜRZBURG

Detailabbildungen im Vorzustand: Bereibungen der Ölfarbschichten und Deformationen des Leinwandträgers

Ziervorhang A Fitger VAKR PRACHER WÜRZBURG

links: Detailabbildung im Vorzustand: Durchstoß des Leinwandgewebes. Rechts: während der Bearbeitung des Vorhangs im Atelier

Ziervorhang A Fitger AKR PRACHER WÜRZBURG
ZiervorhangA Fitger AKR PRACHER WÜRZBURG

Gesamtansicht nach der Konservierung und Restaurierung 2013

Ziervorhang A Fitger AKR PRACHER WÜRZBURG

Detailabbildung nach der Konservierung und Restaurierung 2013